ZEITFORUM

 
 
 

EUROPA VS. USA

Mit den Herren Professor Dr. Wilhelm Nölling, Wolfgang J. Kunz und Klaus F. Knüttgen

 
 

Montag, den 26. Mai 2014
Swissôtel
Rheinallee 1, 41460 Neuss

fragen Sie sich auch, ob die große Koalition das Geld der deutschen Sparer weiterhin schützen und sich den Eurobürgschaften entziehen wird? Die EU arbeitet jedenfalls weiter mit Hochdruck an der staatlichen Zugriffsmöglichkeit sowohl auf Privat- als auch auf Geschäftskonten und dies europaweit. Bankeinlagen über 100 T€ sind in der EU nicht sicher! Das wird sich auch im Rahmen der geplanten Bankensanierungsmaßnahmen nicht ändern.

Es stellt sich daher mehr denn je die Frage: Welche Perspektiven zu den Investmentstandorten Deutschland und Europa gibt es? Wie kann man sich als Bundesbürger auf die absehbaren Gefährdungen des Vermögens einschließlich höherer Geldentwertungen einstellen?

Und: Kann die USA die Weltwirtschaft retten? Die US-Wirtschaftszahlen sind wieder positiv. Während Europa nur langsam wirtschaftliche Fortschritte vorweist, erreichen die USA bereits wieder ihre Stärke, die sie vor 2008 hatten. Der Chefanlagestratege der Deutschen Bank, Herr Dr. Ulrich Stephan, sieht den Wechselkurs bereits im Sommer dieses Jahres bei 1,15 USD. Somit haben Sie derzeit bei einem Kurs von 1,384 USD (Stand 15.04.2014) einen sensationellen Einstiegsvorteil.

Wie es um die aktuellen Wirtschaftszahlen der USA tatsächlich bestellt ist und wie deutsche Investoren im Südosten der USA seit Jahren über alle Krisen hinweg solide und sicher Geld verdienen, wird Herr Wolfgang J. Kunz berichten.

Zum wirtschaftlichen Vergleich zwischen Europa und den USA, insbesondere vor dem Hintergrund der Spannungen in Russland, spricht Herr Prof. Dr. Nölling. Mit einschließen in seine Betrachtung wird er auch die BRICS-Staaten, hier vor allem China. Herr Prof. Nölling gehört wie Prof. Hankel zu den eurokritischen Professoren. Sein umfangreiches Wissen und seine hochaktuellen Analysen begeistern stets seine Zuhörer.

Selbstverständlich werden Sie auch Gelegenheit bekommen, Ihre Fragen mit den Experten des Abends zu diskutieren.

HINWEIS: Einlass ist nur mit gültiger Eintrittskarte möglich!

Freuen Sie sich auf einen hochinteressanten Abend. Wir freuen uns, Sie im angenehmen Ambiente des Swissôtel zu Neuss begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus F. Knüttgen

 

PROGRAMM

 
18.30 Uhr   Einlass
 
19.00 Uhr   Klaus F. Knüttgen
Begrüßung
 
19.15 Uhr   Wolfgang J. Kunz
 
Thema   Wirtschaftsstandort USA

Die Wirtschaft aktuell – Daten und Fakten

Die US-Konjunktur im Aufschwung

Der Südosten der USA als Wachstums- region und Investitionsstandort Nr. 1 von mehr als 1.200 deutschen Unternehmen - demnächst auch für Sie?
 
20.00 Uhr   Prof. Dr. Wilhelm Nölling
 
Thema   Konzeption und Zukunft ohne den € im Verhältnis zum „Allmighty $“ – vor dem Hintergrund der Spannungen mit Russland
 
21.00 Uhr   Klaus F. Knüttgen
Konklusion und Überleitung zur Diskussion
 
21.45 Uhr   Schlusswort
 
ca.
21.30 Uhr
 
Schlusswort
Bei einem leichten Spätabend-Walking-Dinner können Sie mit Herrn Prof. Dr. Nölling, Herrn Wolfgang J. Kunz sowie den Experten unseres Hauses diskutieren.
Wir laden Sie dazu herzlich ein!