02/2017
Anlage: antwortbogen_zu_newsletter_03_2017_zbi.pdf (137kB)

Sehr geehrte Damen und Herren,

trotz steigender Inflation bleiben die Zinsen niedrig - so hat es die Europäische Zentralbank entschieden!

Das ist nicht nur Gift für den deutschen Sparer, sondern auch eine schwierige Konstellation für den sicherheitsbewussten Anleger. Denn somit sind Staatsanleihen, Festgeld- und Tagesgeldkonten weiterhin untaugliche Investitionsstrategien!

Einen vergleichsweise hohen Inflationsschutz bieten Investitionen in Sachwerte. Insbesondere der deutsche Wohnimmobilienmarkt weist, im Vergleich zu anderen Anlageformen, eine verhältnismäßig geringe Volatilität auf.

Ein Dach über dem Kopf zu haben, zählt zu den wichtigsten Grundbedürfnissen des Menschen. Warum also dieses Fundament nicht auch für die Vermögensanlage nutzen?

Zum Beispiel mit dem aktuellen ZBI Professional 10:

  • Investition in deutsche Wohnimmobilien
  • Nur 6 Jahre Laufzeit
  • Laufende Ausschüttungen
  • Geplanter Gesamtmittelrückfluss i.H.v. 167 %.
  • Erfahrener und verlässlicher Initiator!

Weitere Einzelheiten dazu finden Sie auf unserer Homepage:

www.knuettgen-invest.de


ACHTUNG: Geplante Informationsveranstaltung am 4. April 2017 zum Thema:

"USA nach der Wahl - Deutschland vor der Wahl!"

Details und Anmeldemöglichkeit erhalten Sie in Kürze auf unserer Webseite. 


 

Bei Interesse senden Sie uns bitte den beigef�gten Antwort-Coupon zur�ck oder setzen Sie sich mit uns unter der kostenlosen Servicenummer 0800 - 9099570 oder per E-Mail: info@knuettgen-invest.de in Verbindung!


Mit freundlichen Grüßen

Alexandra Krappen
Finanzanlagenfachfrau IHK
  Knüttgen GmbH
Sittarder Str. 1
52525 Heinsberg

Telefon: 0 24 52 156 368 0
Fax: 0 24 52 156 368 20

E-Mail: info@knuettgen-invest.de
 
  © Februar 2017  
  Impressum  
  Knüttgen GmbH | Geschäftsführer: Azem Nikqi
Sitz der Gesellschaft ist Heinsberg | HRB 18418 | Amtsgericht Aachen