AKTUELLES

25. Oktober 2013

ZEITForum geht in die nächste Runde

Die Vorbereitungen für das kommende ZEITForum am 15. November 2013 im renommierten Swissôtel in Neuss laufen auf Hochtouren. Unter dem Motto „Die reale Seite der Eurokrise!“ lädt Klaus F. Knüttgen zu einem spannenden Vortragsabend mit hochkarätiger Besetzung ein. Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Werner Sinn, der Präsident des ifo Instituts wird über einen möglichen


Lesen Sie mehr

Austritt oder eine Abwertung des Euro referieren und Rettungsaktionen aufzeigen. Anschließend erläutert Klaus Henning, Geschäftsführender Gesellschafter des ISF Institut Deutsch-Schweizer Finanz-Dienstleistungen GmbH, wie Sie ihr Geld auch in Krisenzeiten sicher anlegen. Freuen Sie sich auf einen spannenden Abend!

30. Oktober 2013

Deutsche sind Meister des Sparens

Wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Emnid ergab, legt jeder Dritte Deutsche monatlich Geld zur Seite. Mehr als 40 Prozent sparen entweder regelmäßig oder füttern zumindest ab und zu das Sparschwein.
Damit hat Deutschland die höchsten Sparquote in Europa.
Im Durchschnitt des Jahres 2012 hatten die Deutschen 20.164 Euro auf der hohen Kante. Aber für immer mehr Bundesbürger wird das Sparen wegen der Wirtschaftskrise und der anhaltenden Zinsflaute unattraktiv:

38,6 Prozent der Befragten haben demnach aufgrund der Wirtschaftslage ihre Strategie im letzten halben Jahr verändert.
Vor zwei Jahren waren es noch weniger als 20%!
Spitzensparer sind, wie bereits in den vergangenen Jahren, die Hessen. 38.863 Euro haben die Bewohner des Bundeslandes im Schnitt auf der hohen Kante liegen. Das sind 3.799 Euro mehr als im vergangenen Jahr – und bundesweit der stärkste Anstieg des Sparvermögens.